Wohnflächensuffizienz und Wohneigentum

Der Blick auf die Zahlen zeigt: Deutschland ist ein Land der Eigenheime. Ende 2017 umfassten 83 % der Wohngebäude maximal eine oder zwei Wohnungen. Der genauere Blick auf Ein- und Zweifamilienhäuser zeigt, dass sich inWeiterlesen

Entwicklung der Bau- und Wohnkosten und Kommunikation von Inhalten

Preiserhöhungen, rückläufige Genehmigungen und Fertigstellungen, Wohnungsmangel und ausbleibende Sanierungsmaßnahmen: Die aktuellen Krisen auf den Wohnungsmärkten im Land Brandenburg sind vielschichtig und komplex, stehen aber oftmals in Zusammenhang mit Erhöhungen der Bau- und Wohnkosten. Im RahmenWeiterlesen

Arbeitsfrühstück mit Minister Genilke

Am 20. Februar 2024 sind die Mitgleider des Bündnis für Wohnen in Brandenburg mit Minister Rainer Genilke und Vertreter:innen des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) zusammengekommen, um sich im Zuge eines Arbeitsfrühstücks über die aktuellenWeiterlesen

Nachhaltigkeit praxisgerecht gestalten

Der Gebäudesektor ist einer der größten CO2-Emittenten. Dies liegt insbesondere an der starken Nutzung von Beton in der Bauphase sowie an energetisch ineffizienten (Wohn-) Gebäuden in der Nutzungsphase. Angesichts des Klimawandels ist daher eine NachhaltigkeitswendeWeiterlesen

„Bündnis vor Ort“ in Herzberg (Elster)

Die Bündnismitglieder hatten Ende September bei einem „Bündnis vor Ort“-Termin in Herzberg (Elster) Gelegenheit, innovative Ansätze zur Bewältigung der Themen „Mobilität, Wohnen und Arbeiten“ kennenzulernen. Das Thema wurde vor allem in Hinblick auf die sichWeiterlesen

Digitalisierung der Verwaltung und Verfahren

Die Digitalisierung hat mittlerweile Einzug in so gut wie alle Prozesse gehalten – hierzu zählen auch (amtliche) Verfahren, die das Wohnen tangieren. Hierbei kann insbesondere auf verschiedene Prozesse der Digitalisierung in den Bereichen Bau undWeiterlesen

Kommunale Boden- und Flächenpolitik

Aktives Flächenmanagement bietet für Kommune die Chance Wohnraum nachhaltig zu entwickeln und dabei steuernd auf die Art und Weise des entstehenden Wohnraumes sowie den Prozess der Entstehung Einfluss zu nehmen. Angesichts von Flächenknappheit und derWeiterlesen

Sonderleitungsrunde: Wohnungsbau in Zeiten des Wandels

Am 30.03.2023 ist das Bündnis für Wohnen Brandenburg mit Vertreter:innen des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) (u. a. Minister Beermann) zusammengekommen, um sich im Zuge einer Sonderleitungsrunde über aktuelle Trends, Entwicklungen und Herausforderungen aufWeiterlesen

Dr. Rumpke, Geschäftsführer der Verbraucherzentrale Brandenburg führt zu den Unterstütungsangeboten der Verbraucherzentrale aus

Bezahlbares Wohnen in Zeiten der Krise(n)

Die Folgen des völkerrechtswidrigen russischen Angriffskrieges auf die Ukraine gehen auch an den Wohnungsmärkten im Land Brandenburg nicht spurlos vorüber. Energiekrise und Energiearmut, steigende Bauzinsen, Miet- und Baukosten, unterbrochene Lieferketten und Lieferengpässe sowie die steigendeWeiterlesen